Beruf

Baumaschinenmechaniker/-in EFZ

Ausbildung in betrieblicher Praxis

Die 4-jährige praktische Ausbildung beinhaltet das Warten und Reparieren von Baumaschinen. Nach Möglichkeit führen Sie die Lernenden in das Ermitteln von Störungen mit computergesteuerten Geräten in elektrischen, elektronischen, mechanischen und hydraulischen Systemen ein.

Handlungskompetenzbereiche

  • Kontroll- und Servicearbeiten
  • Diagnose- und Reparaturarbeiten
  • Abbauhämmer, Beisser, Rückbauwerkzeuge
  • Bagger, Baustellenkompressor, Dumper
  • Kettenlader, Bulldozer, mobile Krane, Kompaktlader
  • Stapler, Walzen, Vibroplatten, Vibrationsstampfer
  • Um- und Ausbau von Maschinen
  • Messung Abgaswerte
  • Vermittlung von fachtechnischen Zusammensetzungen
Berufsfachschule

Berufsbildungsschule Winterthur BBW
1. - 4. Lehrjahr: 1 Tag pro Woche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Weinfelden TG / Aarberg BE
1. bis 3. Lehrjahr: je 1 ÜK à 8 Tage (24 Tage)
4. Lehrjahr: 2 ÜKs à 8 und 5 Tage (13 Tage)