Berufe

Küchenangestellte/-r EBA

Berufsbild

Die 2-jährige berufliche Grundbildung führt zum eidgenössischen Berufsattest „Küchenangestellte/ Küchenangestellter in EBA“, welches zur Berufsausübung oder, bei einem guten Abschluss, zum Übertritt in das zweite Lehrjahr Koch/Köchin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) berechtigt.

Küchenangestellte arbeiten in der Küche in Restaurants, Hotels, Heimen und Spitälern. Sie bereiten die Zutaten für die verschiedenen Gerichte vor und stellen nach den Anweisungen des Küchenchefs oder der Küchenchefin einfache warme und kalte Speisen selbst her. Nach dem Gebrauch reinigen die Küchenangestellten Messer, Schneidebretter, Pfannen, Geräte und Maschinen und räumen alles auf. Sie sorgen dafür, dass die Lebensmittel hygienisch aufbewahrt werden.

Anforderungen an Betriebe
  • Gastronomie-Betriebe, Heime oder Spitäler in der Stadt und der Region Zürich
  • Eine verantwortliche Ausbildungsperson
Vorbildung der Lernenden

Abgeschlossene Volksschule (Sek B oder Sek C mit sehr guten Leistungen)

Anforderungen an Lernende
  • Guter Geschmacks- und Geruchssinn
  • Fingerfertigkeit und handwerkliches Geschick
  • Organisationstalent
  • Fantasie und Gestaltungssinn
  • Hygienebewusstsein
  • Gesunde Lebenseinstellung
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
Berufsfachschule

Allgemeine Berufsfachschule Zürich (ABZ)
1. und 2. Lehrjahr: 1 Tag pro Woche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Ausbildungszentrum Wädenswil
Insgesamt 16 Tage (4 ÜKs à 4 Tage)