Berufe

Hauswirtschaftspraktiker/-in EBA

Berufsbild

Die 2-jährige berufliche Grundbildung führt zum eidgenössischen Berufsattest „Hauswirtschafts-praktiker/-in EBA. Hauswirtschaftspraktiker/-innen sind in der Reinigung, der Wäschepflege, der  Verpflegung und im Service tätig. Sie arbeiten beispielsweise in Heimen, Spitälern, Hotels oder  Gastronomiebetrieben. Indem ihnen Sauberkeit und Ordnung wichtig ist, leisten sie einen wichtigen Beitrag, um Menschen eine wohnliche Atmosphäre zu bieten. Nebst den Kernaufgaben verrichten Hauswirtschaftspraktiker/-innen auch einfache Schreibarbeiten wie eine Abrechnung erstellen oder einen kurzen Brief schreiben.

Bei guten Leistungen ist im Anschluss die verkürzte Lehre Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft EFZ möglich (Einstieg ins 2. Lehrjahr).

Anforderungen an Betriebe

Heime, Spitäler, Hotels oder Gastronomiebetriebe der Stadt und Region Zürich, die Arbeiten  der
Reinigung, der Wäschepflege, der Verpflegung und oder im Service ausführen.

Vorbildung der Lernenden

Abgeschlossene Volksschule (Sek B oder Sek C mit sehr guten Leistungen)

Anforderungen an Lernende
  • Geschickte Hände
  • Sinn für praktische Arbeiten
  • Sinn für Hygiene, Sauberkeit und Ordnung
  • gute Gesundheit
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit
  • Kontaktfreude
Berufsfachschule

Fachschule für Hauswirtschaft Viventa
1. – 2. Lehrjahr: 1 Tag pro Woche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

IG Berufsbildung Hauswirtschaft Zug
Im 1. Lehrjahr: 4 Tage
Im 2. Lehrjahr: 4 Tage