Berufe

Fachfrau/-mann Betreuung EFZ

Fachrichtung Betagtenbetreuung
Berufsbild

3-jährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ).

Die Fachpersonen Betreuung in der Fachrichtung Behindertenbetreuung begleiten Menschen aller Altersstufen mit körperlicher, geistiger oder sozialer Beeinträchtigung in Alltag und Freizeit.
Sie unterstützen, betreuen und fördern sie, ihren Lebensphasen und individuellen Bedürfnissen entsprechend, in der Entwicklung beziehungsweise Bewahrung der Selbstständigkeit. Sie arbeiten
mit Einzelpersonen und Gruppen und üben ihre Berufstätigkeit in Institutionen für Menschen mit Behinderungen aus. Sie erbringen die Leistungen im Rahmen der erworbenen Kompetenzen selbstständig.

Anforderungen an Betriebe
  • Private oder öffentliche Institutionen in der Behindertenbetreuung
  • Eine verantwortliche Ausbildungsperson
Vorbildung der Lernenden

Abgeschlossene Volksschule (Sek A oder gute Sek B)

Anforderungen an Lernende
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Ausgeprägtes Einfühlungsvermögen und Sensibilität
  • Psychische und körperliche Stabilität, hohe Belastbarkeit
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Vernetztes Denken und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit, sich abgrenzen zu können
  • Keine Berührungsängste
  • Bereitschaft zu unregelmässiger Arbeitszeit
Berufsfachschule

Berufsfachschule Winterthur (BFS)
1. Lehrjahr:  Tage/Woche
2. Lehrjahr: 1.5 Tage/Woche
3. Lehrjahr: 1 Tag/Woche

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Ergänzung von beruflicher Praxis und schulischer Bildung
Insgesamt 20 Tage